Produkte
„Bitte? zeichne mir ein Schaf!“
„Wie bitte?“
„Zeichne mir ein Schaf!“

(Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry)

Bilder sind emotionale psychologische symbolische und ideelle Erfahrungsträger und Geschichtenerzähler. Sie lassen sich nicht als reine Abbild der materiellen Realität reduzieren.
Bilder sprechen den ästhetischen Sinn des Betrachters an. Dass ein Bild subjektiv als schön empfunden wird, kommt daher, dass es die Sinne unmittelbar berührt und Gefühle auslöst. Diese Berührung kann sehr paradoxal sein, gleichzeitig unterhaltsam und schockierend oder anziehend und abstoßend. Ein gutes Bild lässt Niemand kalt.
Diese Tatsachen benutze ich um Botschaften zu vermitteln.

Am Anfang jeder Illustration steht eine Idee, wo der Fantasie und sogar dem Zufall keine Grenze gesetzt wird. Diese Idee wird im Dialog mit meinen Kunden als Mind-Mapping und Notizen festgehalten. Aus diesen Materialen entwickle ich ein Konzept, indem ich nach strengen und rigorösen Regeln der Bildkomposition einen Entwurf gestalte. Dieser erste Entwurf wird den Kunden vorgestellt und, wenn er Gefallen findet, wird er nach Verbesserungvorschlägen zum endgültigen Bild.

Um Illustrationen anzufertigen benutze ich verschiedene Techniken wie Zeichnung (Tinte, Blei- und Buntstifte, Vectorgrafik), Malerei (Aquarelle, Acryl, Pastellkreide), Photographie (digital und analog), Photomontage, Collage und Decollage, 3D Objekte (Skulpturen aus verschiedenen Materialien), Schrift und Typographie?
Yannick Journaux • Manteuffelstraße 19 – 28203 Bremen • Tel. 0421 70 38 32 • Mobil: 01522 944 84 16 •